Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten
Hier wird keine pauschale Urlaubsreise gebucht! Alle Törns dienen der Segelausbildung und sind schulische Veranstaltungen, auch ohne Prüfung!
Da wir Wind und Wetter (noch) nicht beeinflussen können, kann es schon mal passieren, dass nicht die vorher abgesprochenen Häfen angelaufen werden. Hier geht Sicherheit vor Terminplan.
Die Entscheidungen während des Törns werden vom Skipper/Segellehrer getroffen, diese Anweisungen sind verbindlich.
Wir behalten uns vor, Ausgangs- und Zielhäfen, auch kurzfristig, aus technischen, organisatorischen oder witterungsbedingten Gründen umzulegen.
Alle an Bord anfallenden Arbeiten, auch Kochen und Abwaschen, werden in Teamwork ausgeführt, jeder verpflichtet sich zur Teilnahme an der üblichen Bordroutine.
Die Unterbringung erfolgt in Doppelkabinen. Es gibt wohl keine andere Freizeitbeschäftigung, bei der man sich mit fremden Leuten für längere Zeit auf einem so begrenzten Raum wie einer Segelyacht aufhält.
Für fast alle Segler eine sehr schöne Erfahrung der Kameradschaft.

Und wer kann teilnehmen?
Jeder, der mindestens 15 Minuten schwimmen kann, organisch und körperlich gesund ist und an keiner ansteckenden Krankheit leidet.
Körperliche oder geistige Einschränkungen sind aus Sicherheitsgründen bei der Anmeldung anzugeben. Sehfehler müssen durch Augengläser ausgeglichen sein. Mindestalter 14 Jahre. Die Teilnahme
erfolgt auf eigene Gefahr!

Buchung und Rücktritt
Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 10% des Törnpreises zu zahlen. Nach Eingang der Restzahlung (spätestens 2 Wochen vor Törnbeginn) erfolgt der Versand der Anreiseinformationen.
Bei Rücktritt vom Törn oder Terminverlegung durch den Teilnehmer bis 14 Tage vor Beginn beträgt die Bearbeitungsgebühr 10% vom Törn- / Kurspreis. Bei späterem Rücktritt oder Terminverlegung wird der volle Törn- / Kurspreis berechnet, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten Versicherung! (Hier Buchen)

Nebenkosten

Für alle Törns: Bordkasse
Eine Umlage von Verpflegung (auch der Verpflegung des Skippers, sowohl an Bord als auch an Land), Hafengebühr und Diesel auf die Crew.
Der Skipper beteiligt sich nicht. Je nach Revier ca. 150 € pro Woche.

Für alle Veranstaltungen mit Prüfung:
Die jeweils von den Prüfungsausschüssen erhobenen Prüfungsgebühren.

Allgemein:
Die An- und Abreise zu den Veranstaltungsorten.

Abweichend von den oben genannten Bedingungen gilt für Abend- und Wochenendkurse zusätzlich:

Die Lehrgangsgebühr ist spätestens bei Kursbeginn fällig. Nach Bezahlung des Kurses kann dieser jederzeit unterbrochen und zu einem der nächsten Termine wieder neu angefangen werden. Hierdurch fallen keine neuen Kursgebühren an. Eine Rückzahlung der Kursgebühren ist nicht möglich.
Zu den Kursgebühren kommen jeweils die Prüfungsgebühren, direkt an den Prüfungsausschuss gezahlt werden, hinzu.

 

Zusätzliche allgemeine Geschäftsbedingungen für die Onlinekurse

e-Learning – Erwerb von Zugangscodes 

(Stand: Januar 2013)

 I.     Geltungs- und Anwendungsbereich

 (1)     Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für Ihren Erwerb von Zugangscodes zum Abruf von e-Learning Services zur Unterstützung der theoretischen Vorbereitung auf Prüfungen für Bootsführerscheine (insgesamt die „Kurse“).  

 (2)     Der Erwerb der Zugangscodes erfolgt aufgrund eines Vertrages zwischen Ihnen („Sie“ oder der „Nutzer“) und der Segelschule Frank Lochte („wir“ oder die „Partnerschule“). Der Erwerb eines Zugangscodes ermöglicht den Abruf der Kurse in dem in der Produktbeschreibung angegebenen Umfang ohne dass Ihnen hierfür weitere Kosten entstehen.

 (3)     Sie erhalten von uns eine persönliche Betreuung zur Begleitung der Kurse. Die Kurse selbst werden von der Delius Klasing Verlag GmbH, Siekerwall 21, 33602 Bielefeld (nachfolgend „Delius Klasing“) zur Verfügung gestellt. Delius Klasing ist der Betreiber und Anbieter der zugrundeliegenden e-Learning Plattform (die „Plattform“).

 II.   Erwerb der Zugangscodes

 (1)    Ihren Zugangscode können Sie entweder vor Ort bei Ihrer Partnerschule oder – je nach Verfügbarkeit – online über das Internetangebot Ihrer Partnerschule erwerben.

 (2)    Bei einem Online-Erwerb werden Sie zur Angabe Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten (Anschrift und E-Mail-Adresse) aufgefordert. Darüber hinaus werden Sie ggf. zur Angabe der gewünschten Zahlungsmethode und der entsprechenden Bankdaten aufgefordert. Weitere Angaben sind freiwillig.

 (3)    Im Rahmen der Bestellung ist eine Zustimmung zu diesen AGB und zur Datenschutzerklärung erforderlich; die entsprechenden Dokumente werden Ihnen in zum Speichern und/oder zum Ausdruck geeigneter Form zur Verfügung gestellt.

 (4)    Sie erhalten nach Absenden Ihrer Bestellung ggf. eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach erfolgreicher Prüfung der Bestellung wird Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung und Zusammenfassung Ihrer Bestellung zugesendet. Mit dem Absenden dieser E-Mail kommt ein Vertrag zu den genannten Konditionen zu Stande.

 (5)    Den Zugangscode selbst, bestehend aus Benutzername und Passwort, erhalten Sie anschließend mit einer gesonderten E-Mail.

 (6)    Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 (7)    Bis zur Annahme der Bestellung per E-Mail sind Sie jederzeit zur Rücknahme ihrer Bestellung berechtigt. Einen solchen Widerruf senden Sie bitte schriftlich an unsere Adresse. Das weitergehende gesetzliche Widerrufsrecht nach Vertragsschluss gemäß nachfolgender Ziffer IV bleibt hiervon unberührt.

 III.  Preise und Zahlungsmodalitäten

 (1)     Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.

 (2)     Die Zahlungsfristen, Zahlungswege und sonstigen Zahlungsregelungen ergeben sich aus den für Ihre Bestellung maßgeblichen Bestellformularen.

 (3)     Wir behalten uns das Recht vor, für die Durchführung des jeweiligen Inkassos entsprechende Unternehmen zu beauftragen.

 IV.  Widerrufsbelehrung

 Soweit Sie Ihren Zugangscode nicht vor Ort bei Ihrer Partnerschule, sondern online/per E-Mail, per Brief oder per Telefon/Telefax bestellt haben, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Es gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflicht gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.  Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

 Segelschule Frank Lochte, Stresemannstr. 11, 21335 Lüneburg

Widerrufsfolgen

 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.    

Erlöschen des Widerrufsrechts

 Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 V.   Registrierung für die Plattform

 (1)     Zum Abruf der Kurse ist eine Registrierung auf der Plattform erforderlich. Dies gilt auch, wenn Sie bereits einen Zugangscode erworben haben.

 (2)     Die Registrierung erfolgt, indem Sie – je nach Verfügbarkeit – den entsprechenden Link zur Anmeldung auf der Plattform in der E-Mail, mit der Sie Ihren Zugangscode erhalten, abrufen oder indem Sie die Funktion zur Anmeldung auf der Website Ihrer Partnerschule auswählen.

 (3)     Nach Eingabe des Zugangscodes (Benutzername und Passwort) werden Sie erneut zur Angabe Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten (Anschrift und E-Mail-Adresse) aufgefordert.

 (4)     Zum Abschluss der Registrierung ist es erforderlich, dass Sie Ihre Zustimmung zu den Plattform AGB, zur Plattform Datenschutzerklärung und zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erklären. Die entsprechenden Dokumente werden Ihnen im Rahmen des Registrierungsprozesses in zum Speichern und/oder zum Ausdruck geeigneter Form zur Verfügung gestellt. Ohne Ihre entsprechende Zustimmung ist leider keine erfolgreiche Registrierung möglich.

 VI.  Abruf der Kurse

 (1)    Der Abruf der Kurse erfolgt nach erfolgreicher Registrierung im Rahmen der Anmeldung auf der Plattform mit dem Zugangscode.

(2)    Die Dauer der Abrufbarkeit der Kurse ist begrenzt und der Kursbeschreibung zu entnehmen (die „Nutzungsdauer“). Während der Nutzungsdauer können alle Kursinhalte der einzeln buchbaren Kurse ohne Begrenzung abgerufen und beliebig häufig wiederholt werden. 

(3)    Eine vorzeitige ordentliche Kündigung der Kurse vor Ablauf der jeweiligen Nutzungsdauer ist leider nicht möglich.

(4)    Als registrierter Nutzer können Sie Zugangscodes für weitere Kurse bei Ihrer Partnerschule oder direkt nach dem Login in der Plattform auch dort unter Zugehörigkeit zu Ihrer Partnerschule erwerben.

 VII.Verfügbarkeit

(1)     Wir bemühen uns gemeinsam mit Delius Klasing darum, dass Ihnen die Kurse ohne Störungen zur Verfügung stehen. Durch Wartungsarbeiten,  Weiterentwicklungen und/oder andere Umstände können die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt und/oder zeitweise unterbrochen werden. Dadurch kann es unter Umständen auch zu Datenverlusten kommen. Es wird ausdrücklich kein bestimmter Verfügbarkeitsgrad der Plattform und der Kurse zugesichert.

(2)     Die Inhalte der Kurse können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden.

 VIII. Kommunikation

(1)     Die auf der Plattform einsehbaren Online-Foren, Chats sowie die Dateiaustauschmöglichkeit (nachfolgend die „Foren“) dienen der Nutzerbetreuung durch die Partnerschule. Die Foren sind jeweils auf die private Nutzung durch die registrierten Nutzer des jeweiligen Kurses beschränkt, die der gleichen Partnerschule zugeordnet sind.

(2)     Über die von einigen Partnerschulen angebotenen Foren können die Nutzer  eigene Beiträge verfassen, die nach Maßgabe dieser AGB im Rahmen der Foren veröffentlicht werden können. Ohne Registrierung besteht keine Möglichkeit, die veröffentlichten Forenbeiträge anderer Nutzer zu lesen.

(3)    Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Beiträge tatsächlich, vorübergehend oder dauerhaft veröffentlicht werden. Die Partnerschule behält sich das Recht vor, Beiträge jederzeit zu überprüfen, zu bearbeiten, zu kürzen oder zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Löschung eines Beitrags besteht nicht, soweit sich ein solcher nicht aus dem Gesetz ergibt. Eine systematische Kontrolle aller eingestellten Inhalte ist nicht möglich und wird demnach nicht vorgenommen.

(4)     Registrierte Nutzer haben zudem je nach Leistungsumfang der Partnerschule die Möglichkeit, anderen registrierten Nutzern innerhalb der Plattform sowie an deren externe E-Mail-Adresse private Nachrichten zu schicken. Diese Nachrichten sind für Dritte nicht einsehbar.

(5)     Die Nutzer verfassen ihre Beiträge in eigener Verantwortung. Die Partnerschule übernimmt keine Gewährleistung bezüglich der Richtigkeit und der Rechtmäßigkeit der durch die Nutzer veröffentlichten Inhalte. Die Partnerschule macht sich die Beiträge der Nutzer und deren Inhalte insbesondere nicht zu eigen, sondern weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Beiträge die persönliche Ansicht der jeweiligen Nutzer darstellen.

(6)     Der Nutzer versichert, dass er selbst Urheber der eingestellten Beiträge oder zur Nutzung der Inhalte sowie zur Einräumung der Rechte hieran berechtigt ist.

(7)     Die Nutzung der Foren zu kommerziellen Zwecken, insbesondere zur Versendung oder Verbreitung von Werbung (z.B. durch Signaturbanner, Links auf Werbeangebote, Junkmails, Spam oder Kettenbriefe), ist ohne ausdrückliche Erlaubnis untersagt. Nicht genehmigte kommerzielle Inhalte können jederzeit gelöscht werden.

(8)     Die Nutzer dürfen die Foren nicht für rechtswidrige Handlungen nutzen. Nicht erlaubt sind insbesondere die Veröffentlichung oder Verbreitung folgender Inhalte bzw. von Links auf folgende Inhalte:

Inhalte, durch die gegen Rechte Dritter, insbesondere gegen Persönlichkeits-, Marken- oder Urheberrechte und/oder das Recht am eigenen Bild verstoßen

  • Inhalte, die gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gegen das Wettbewerbsrecht oder  Jugendschutzbestimmungen verstoßen
  • gewaltverherrlichende, diskriminierende, rassistische, menschenverachtende, beleidigende oder pornografische Inhalte, unabhängig davon, ob diese Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen
  • Inhalte, die zur Gewalt gegen Personen, Unternehmen, Behörden oder Institutionen auffordern
  • beleidigende, entwürdigende, verleumderische, ruf- oder geschäftsschädigende Inhalte über Personen, Unternehmen, Behörden oder Institutionen in jeglicher Form
  • Inhalte, die personenbezogene Daten Dritter beinhalten, ohne dass der Dritte wirksam in deren Verwendung eingewilligt hat
  • sonstige Inhalte, die gegen geltendes Recht verstoßen

 (9)     Der Nutzer hat sicherzustellen, dass durch seine Nutzung keine Inhalte übermittelt werden, die Viren, Trojaner oder sonstige Daten oder Programme beinhalten, durch die Schäden an Hard- oder Software verursacht werden könnten.

 IX.  Verstöße

 (1)     Bei einem Verstoß gegen diese AGB ist das Recht vorbehalten, den Nutzer vorübergehend zu sperren oder von der weiteren Nutzung vollständig und dauerhaft auszuschließen. In einem solchen Fall besteht kein Anspruch auf (anteilige) Erstattung des Entgelts für den Abruf der Kurse.

 (2)     Sollte die Partnerschule von Dritten aufgrund der vom Nutzer veröffentlichten Inhalte oder sonstiger Handlungen des Nutzers, insbesondere wegen des Verstoßes gegen Rechte Dritter, in Anspruch genommen werden, so ist der Nutzer verpflichtet, die Partnerschule von jeglicher Haftung für Ansprüche Dritter freizustellen und alle Kosten zu ersetzen, die der Partnerschule wegen der Rechtsverletzung entstehen, soweit der Nutzer die Rechtsverletzung zu vertreten hat. Weitergehende Schadensersatz- und sonstige Ansprüche der Partnerschule bleiben davon unberührt.

 X.   Nutzungsrechte

 (1)     Sämtliche auf der Plattform und innerhalb der Kurse veröffentlichten Inhalte wie Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video und Animationsdateien sowie Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt. Des Weiteren steht Delius Klasing und den Partnerschulen an vielen Inhalten ein Titel-, Marken-, oder sonstiger gewerblicher Rechtsschutz zu.

 (2)     Sie können die Kurse zu privaten oder internen geschäftlichen Zwecken nutzen. Eine gewerbliche Verwertung der Ihnen bereitgestellten Inhalte ist ausgeschlossen. Jede darüber hinaus gehende Nutzung bedarf der vorherigen Zustimmung des jeweiligen Rechtsinhabers; dies gilt insbesondere für die gewerbliche und private Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder Speicherung von Informationen oder Daten, für die Implementierung der Inhalte auf Websites Dritter und die Aufnahme in elektronische Datenbanken. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Grenzen des Urheberrechts und/oder der sonstigen anwendbaren gesetzlichen Vorschriften.

 (3)     Der Nutzer räumt der Partnerschule ein unentgeltliches einfaches, übertragbares, räumlich und zeitlich unbegrenztes, Nutzungsrecht an den in die Foren eingestellten Inhalten sowohl zur nichtkommerziellen als auch zur kommerziellen Nutzung ein. Dieses Nutzungsrecht umfasst insbesondere auch das Recht, die Beiträge mithilfe aller zurzeit bekannten und unbekannten Übertragungs- und Nutzungsarten zu übermitteln, sowie Beiträge zu kürzen, zu bearbeiten, anzupassen, zu veröffentlichen und/oder öffentlich zugänglich zu machen. Die eingeräumten Nutzungsrechte bestehen auch nach Beendigung der Nutzungsbeziehung mit dem Nutzer sowie nach der Löschung eines Beitrags fort.

 XI.  Haftung und Gewährleistung

 (1)     Haftung und Gewährleistung richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

 (2)     Die Kurse werden ohne Zusicherung jedweder Art zur Verfügung gestellt, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente. Auch wenn wir davon ausgehen, dass die angebotenen Informationen zutreffend sind, können sie dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verantwortung für die Vorbereitung des Nutzers auf bestimmte Prüfungen, insbesondere zum Erwerb von Bootsführerscheinen. Die Kurse dienen allein zu Informationszwecken und zur Unterstützung Ihrer eigenverantwortlichen Vorbereitung.

 (3)     Über die Plattform und im Rahmen der Kurse werden Inhalte von Delius Klasing und der Partnerschule bereitgestellt. Soweit Inhalte von Dritten stammen, sind sie entsprechend gekennzeichnet.

 (4)     Solche Inhalte, die dem Nutzer von Dritten zugänglich gemacht werden, sind Informationen des entsprechenden Autors oder Verbreiters und nicht solche der Partnerschule. Die Partnerschule ist deshalb für die Genauigkeit, Richtigkeit oder Verlässlichkeit dieser Inhalte unter keinen Umständen verantwortlich. Insbesondere ist die Partnerschule nicht für Verluste oder Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen, dass dieser auf eine solche Information vertraut.

 (5)     Die Partnerschule hat ferner keinen Einfluss darauf, wie die hier angebotenen Inhalte vom Nutzer verwendet, weitergegeben oder verändert weitergegeben werden und kann daher für entstandene Schäden, entgangene Vorteile oder sonstige mittelbare oder unmittelbare Folgen, welche aus der Nutzung der hier angebotenen Inhalte entstehen, nicht haftbar gemacht werden.

 (6)     Werden kostenpflichtige Inhalte, insbesondere im Rahmen der Kurse, wegen unvollständiger oder mangelhafter Leistungen vom Nutzer beanstandet, so hat der Nutzer die Beanstandungen unverzüglich nach Kenntniserhalt anzuzeigen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.